die-freie-liste.org
<< Start



Kontaktadressen

Wie können Sie diese Idee unterstützen?
Hauptanliegen  dieser Initiative ist es, möglichst vielen interessierten Sparda-Mitgliedern eine Kandidatur für die Vertreterversammlung zu ermöglichen und damit allen Mitgliedern eine möglichst breite, repräsentative Auswahl an Kandidaten zu bieten.
Dazu können Sie je nach Interesse auf verschiedene Weise beitragen:


1. Mit Ihrer Unterstützer-Unterschrift
Die Wahlordnung verlangt pro Wahlbezirk 150 Unterschriften von Mitgliedern für die Zulassung einer "weiteren Wahlliste der Mitglieder", die im jeweiligen Wahlbezirk wohnen. Diese Unterschriften müssen auf vom Wahlausschuss vorgegebenen Unterschriftslisten geleistet werden. Neben Name und Anschrift ist zur eindeutigen Identifikation die Mitgliedsnummer anzugeben. Selbstverständlich behandeln wir diese Angaben streng vertraulich und geben Sie nur an den Vorsitzenden des Wahlausschusses (Vorstandsmitglied der Sparda-Bank).

2. Mit Ihrer Kandidatur als Vertreter
Die Vertreterversammlung findet i.d.R. einmal jährlich Ende Juni in München statt, beginnt nachmittags und dauert (mit anschließendem gemeinsamen Abendessen) meist nicht mehr als 3-4 Stunden. Der zeitliche Aufwand hält sich also in Grenzen, und dafür gibt es eine ausreichende Aufwandsentschädigung. Wir stellen es Ihnen frei, ob Sie vorne auf der Liste (mit guten Wahlchancen), im Mittelfeld oder weiter hinten kandidieren wollen. Alles ist wichtig, denn nur eine vollständige Wahlliste wird akzeptiert.
3. Mit Ihrer Kandidatur als Ersatzvertreter
Die Wahlordnung verlangt die Nominierung von 3 Ersatzkandidaten pro Wahlbezirk. Bei Ausscheiden eines Vertreters - was selten vorkommt - rückt nicht der nächste auf der Vertreterliste nach, sondern der erste Ersatzvertreter.  Es geht also vor allem darum, mit der Kandidatur als Ersatzvertreter das Zustandekommen der Wahlliste zu ermöglichen.

4. Mit Sammeln von Unterstützer-Unterschriften
Die Unterschriftslisten (siehe 1) füllen sich nicht von selbst aus. Das Auslegen in den Geschäftsstellen ist uns verwehrt. Wir brauchen also die Unterstützung möglichst vieler Kandidaten, die in ihrem Bekanntenkreis oder vor den Geschäftsstellen Unterschriften sammeln. Die entsprechenden Listen können Sie bei uns anfordern. Die fleißigsten Sammler haben zuerst Anspruch auf einen vorderen Listenplatz.

5. Mit Information Ihnen bekannter Mitglieder
Nicht nur das Zustandekommen einer Wahlliste ist wichtig. Am Ende entscheidet die Wahlbeteiligung, denn die organisierten Mitglieder wählen sicher. Die Briefwahlunterlagen werden diesmal wieder allen Mitgliedern automatisch zugesandt. Nur mit viel "Mundpropaganda" erreichen wir eine hohe Wahlbeteiligung.

Am 23.09.2016 endete die Bewerbungsfrist für unsere Liste. Weitere Bewerbungen für eine Kandidatur sind danach nicht mehr möglich. Sie können uns aber trotzdem schreiben, wenn Sie Interesse an einer künftigen Mitwirkung haben. 
Impressum
Disclaimer: Die Inhalte dieser Webseite werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Diese Webseite enthält Verknüpfungen (Links) zu Webseiten Dritter. Diese unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht.